Schüssler-Salze

Die Biochemie, die Chemie des Lebens, beruht auf der Tatsache, daß in allen lebenden Organismen Mineralstoffe enthalten sind.
Notwendig für den Aufbau und die Funktion des menschlichen Organismus, sind die Mineralstoffe in den Geweben und Körpersäften in unterschiedlicher Menge und Zusammensetzung vorhanden.
Die Schüssler-Mittel werden aus anorganischen Substanzen hergestellt, die den Mineralstoffen des Organismus gleichartig sind, z.B. Kochsalz, Kieselsäure und mittels Verreibung potenziert. Die Biochemie bezweckt die direkte Korrektur der gestörten physiologischen Chemie. Dementsprechend werden biochemische Mittel nach pathologischen Kriterien (z.B. nach Beschaffenheit von Ausscheidungen, Sekreten, Geweben) verordnet.

Es gibt 12 Salze, die da sind:

  1. Calcium fluoratum  – Das Salz des Bindegewebes, der Gelenke und Haut
  2. Calcium phosphoricum – Das Salz der Knochen und Zähne
  3. Ferrum phosphoricum – Das Salz der Abwehr
  4. Kalium chloratum – Das Salz der Schleimhäute
  5. Kalium phosphoricum – Das Salz der Nerven und Psyche
  6. Kalium sulfuricum – Das Salz der Entschlackung
  7. Magnesium phosphoricum – Das Salz der Muskeln und Nerven
  8. Natrium chloratum – Das Salz des Flüssigkeitshaushalts
  9. Natrium phosphoricum – Das Salz des Stoffwechsels
  10. Natrium sulfuricum – Das Salz der inneren Reinigung
  11. Silicea – Das Salz der Haare, Haut und des Bindegewebes
  12. Calcium sulfuricum – Das Salz der Gelenke

Ausserdem gibt es auch noch 12 Ergänzungsmittel, die unterstützend zu den anderen Salzen sind.

Die Gabe der Schüssler – Salze sind in Form von Globuli (welche bei Glutenunvertäglichkeit in Gabe von Kartoffelstärke) ,Tablette, Salben und Lotionen möglich.

Kontakt zu Heilpraktikerin Petra Bhatti

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht

 Nachricht in Kopie erhalten