Konzept und Wirkung

Die Ohrakupunktur ( auch als Auriculo – Therapie) ist eine Diagnose- und Therapieform mit langer Tradition.
In der Ohrmuschel sind die Reflexzonen der Körperorgane so angeordnet, dass sie das Bild eines auf dem Kopf stehenden Embryos ergeben. Reize auf der Ohrmuschel werden auf den direkten Weg zum Erfolgsorgan im Körper weitergeleitet.

 

Ohrakupunktur in Hamburg

Akupunkturpunkte des Ohres

 
Ich wende sie an als begleitende Therapie z.B. bei allen Arten von Erkrankungen bzw. Problemen des Auges, bei Erkrankungen von Kindern, bei Rauchentwöhnung und einiges mehr.

 

Kontakt zu Heilpraktikerin Petra Bhatti

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht

 Nachricht in Kopie erhalten

Anwendung

Nach der Diagnose werden verschiedene Punkte auf dem Ohr stimuliert. Eine Druckschmerzhaftigkeit oder auch auf eine Hautveränderung weisen auf eine Disharmonie, Schwächung oder Erkrankung hin.
Während der Behandlung liegt der Patient entspannt auf einer Liege. Es werden sterile Einmal-Nadeln verwendet, die dann pro Sitzung ca. 20 bis 30 Minuten verbleiben. Die verwendeten Nadeln sind dünn und kurz. Häufig wird eine Behandlung mit einer Körperakupunktur kombiniert.
Anschliessend können bei Bedarf Dauernadeln oder Drückpflaster mit Körnern gesetzt werden, die dann vom Patienten stimuliert und ca. 10 Tage belassen werden.
Aufgrund der Diagnose richtet sich die Anzahl der Behandlung, in der Regel zwischen 6 und 12 Sitzungen.